Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie, dass wir Cookies verwenden.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.

Tagesgeldkonto

Ein Tagesgeldkonto ist eine Anlageform, bei der der Kunde täglich über sein Geld verfügen kann. Der Zinssatz liegt meist über dem eines Sparbuchs. Oft werden Tagesgeldkonten von Direktbanken angeboten. Bei vielen Tagesgeldkonten gibt es eine Zinstreppe, bei der ab bestimmten Anlagebeträgen ein höherer Zins gezahlt wird. Ein Tagesgeldkonto eignet sich sehr gut um kurzfristig Geld zu parken.

Achtung: Einige Banken die ein Tagesgeldkonto anbieten gehören nicht dem deutschen Einlagesicherungsfond an. Bei diesen Banken beträgt die maximal abgesicherte Einlagesumme nur 20.000 Euro.

Einige Anbieter von Tagesgeldkonten:

  • BMW-Bank
  • CC-Bank
  • DiBa
  • Karstadt-Quelle Bank
  • Netbank *
  • Volkswagen Bank

* Einlagen sind nur bis 20.000 Euro durch den niederländischen oder österreichischen Einlagensicherungsfond geschützt