Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie, dass wir Cookies verwenden.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
Geld Banken Versicherungen

Hedgefonds

Hedgefonds (Highly leveraged Fund) sind Investmentfonds, für die keine oder fast keine Beschränkung in der Wahl der Anlageinstrumente vorliegen. Das Fondsvermögen von Hedgefonds kann in Aktien, Anleihen, Währungen, Rohstoffen und auf Terminmärkten angelegt werden. Das Fondvermögen wird überwiegend in hochspekulativen Finanzinstrumenten wie Optionen oder Futures angelegt. Auch wird häufig versucht durch Aufnahme von Krediten den Ertrag zu steigern.

In der Praxis konzentrieren sich die Manager von Hedgefonds meist auf spezifische Strategien und Märkte, in denen ihre Kernkompetenz liegt. Ein markantes Merkmal von Hegefonds ist die Vergütungsstruktur für die Fondsmanager. Neben der Managementgebühr von 1 bis 2 Prozent des Fondsvolumens pro Jahr wird eine erfolgsabhängige Gebühr berechnet. Diese Performancegebühr beträgt meist 20 Prozent der erwirtschafteten Rendite.

Hedgefonds gehören durch ihr Anlageverhalten zu den hochspekulativen Fonds und sind nur für sehr risikofreudige Anleger geeignet.