Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie, dass wir Cookies verwenden.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
Geld Banken Versicherungen
 

Fondsanalyse

Längste Verlustperiode
Maximale Verlust

Performance
Volatilität


Längste Verlustperiode

Die "Längste Verlustperiode" gibt die maximale Anzahl der Monate an, in der ein Fonds ohne zwischenzeitliche Erholung eine negative monatliche Rendite erzielt hat.

Die Kennzahl "Längste Verlustperiode" soll dem Anleger als Hinweis dienen, mit welcher maximalen Verlustdauer er rechnen sollte. Je länger die Verlustphase eines Fonds andauert, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Toleranzgrenze des Anlegers überschritten wird und der Fonds mit Verlust verkauft wird.