Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie, dass wir Cookies verwenden.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
Geld Banken Versicherungen

Sonderausgaben

 

Die Sonderausgaben werden aufgeteilt in:

  • Altersvorsorge: 2005: 60 Prozent vom Rentenversicherungsbeitrag minus Arbeitgeberanteil = Abzugsfähiger Rentenversicherungsbeitrag
  • sonstige Aufwendungen: z.B. Pflege-, Kranken- und Arbeitslosenversicherung bis maximal 1.500 Euro (Selbstständige 2.400 Euro).

 

Wie viel an Sonderausgaben anerkannt wird, berechnet das Finanzamt in drei Stufen:

  • Stufe 1: Das Finanzamt berechnet den abzugsfähigen Rentenversicherungsbeitrag.
  • Stufe 2: Die sonstigen Vorsorgeaufwendungen werden berechnet.
  • Stufe 3: Ermittlung des maximalen Betrages, der für die Rürup-Rente verwendet werden darf.